Nagelpilz vorbeugen – was kann man alles tun?

nagelpilz vorbeugenNagelpilz ist ein heikles Thema über das man nicht gerne spricht. Gerade in den heißen Sommermonaten werden immer mehr Menschen von Nagelpilz betroffen und führen den harten Kampf, wieder zu schöneren Nägeln zu gelangen. Doch was kann man tun, um Nagelpilz vorzubeugen?

Man sollte stets bedenken, dass der Nagelpilz nicht nur an den Nägeln haften bleibt, sondern sich auch auf die umliegende Umgebung ausbreitet. Somit sind außer den Nägeln auch andere Dinge wie etwas die Schuhe, Socken, Strümpfe und die Waschdecke betroffen. Das große Problem ist, dass der Pilz sich an diesen Orten immer ausbreiten kann und erneut an den Nagel gelangen kann, wenn man es nicht schafft, effektiv gegen Nagelpilz vorzubeugen.

Wäsche heiss waschen

Aus diesem Grund sollte man seine Wäsche mit möglichst hoher Temperatur waschen, damit sich der Pilz nicht vermehren kann und seine Sporen abgetötet werden. Da Pilze sehr hartnäckige Lebewesen sind sollte man seine Wäsche nach Möglichkeit auf 90° waschen, da 60° von den meisten Sporen überlegt werden. Natürlich sollte man auch darauf achten, dass die Wäsche so hohe Temperaturen überstehen kann ohne Schaden davon zu tragen.

Auf vielen Webseiten wird auch geraten, die Schuhe in die Tiefkühltruhe zu legen, um gegen Nagelpilz vorzubeugen oder diesen zu bekämpfen. Eine Temperatur von -20° soll dabei helfen, dass die Schuhe wieder frei von Pilzen und deren Sporen sind. Die gilt allerdings als nicht erwiesen und viele Wissenschaftler sind der Ansicht, dass dies ganz und gar nicht stimmt. Im Gegenteil gilt das Einfrieren als sanftes Konservierungsmittel, so dass die Pilze auf diese Weise nicht abgetötet werden können.

Mittel aus der Apotheke

mittel gegen nagelpilzBesser als die oben genannten Methoden ist es, wenn man seine Pilze mit einem speziellen Mittel gegen Pilze behandelt, denn nur so kann man sicher sein, dass auch die erhoffte Wirkung eintritt und der Pilz nicht ständig im Jojo-Effekt mal wieder kommt und geht. Solche sporozoiden Mittel gibt es für wenig Geld in jeder Apotheke oder in Internetshops. Alle paar Tage die Schuhe mit solchen Produkten einsprühen und man hat die ideale Art gefunden Nagelpilz vorzubeugen.

Viele sind auch der Meinung, man können Nagelpilz vorbeugen, indem man bei den sommerlichen Temperaturen entweder mit Sandalen oder gleich ganz ohne Schuhe herum läuft. Aufs erste klingt dies relativ plausible, doch ist es so, dass man auch auf diese Weise nicht völlig von Pilzerkrankungen befreit ist. Im Sommer muss man stets darauf achten, dass die Schuhe nicht feucht sind, da dies ein Paradies für Pilzsporen aller Art darstellt. Gerade Badeschlappen haben das Problem, dass sie schnell feucht werden und somit eine durch Pilze hervorgerufene Infektion begünstigen können.

Barfuss laufen gegen Nagelpilz

barfuss laufenAm besten ist es tatsächlich, wenn man der sommerlichen Hitze barfuß begegnet, da hier ein Pilzbefall nur sehr selten zustande kommen kann. Zudem wird durch häufiges Barfußlaufen dafür gesorgt, dass die Füße besser durchblutet werden. Durch diese verbesserte Durchblutung wird das Risiko eines Pilzbefalls drastisch gesenkt. Zudem sind die unebenen Stellen des Bodens eine gesunde und vor allem kostenlose Massage für die Füße.

Auch bei der Nagelpflege wie der Pediküre oder der beliebten Maniküre kann es passieren, dass man etwas falsch macht. Wer Nagelpilz vorbeugen möchte sollte diese Dinge am besten einem Fachmann überlassen, da bereits kleinste Einrisse oder Schnitte das Risiko erhöhen, sich einen Nagelpilz einzufangen.

Mehr zum Thema:

Both comments and pings are currently closed.

Kommentare geschlossen.

Powered by WordPress